Pate werden, Zukunft sichern!
FAQ

Blog

Schul- und Winterhilfe in Tiflis/Georgien

Die Ferien gehen in Georgien zu Ende, der Schulanfang steht vor der Tür.

In diesen Tagen läuft die Schulhilfe in Georgien an. Insgesamt werden 105 Kinder- und Jugendliche dank Ihrer Patenschaften die nötigen Schulhilfen erhalten um an einem sinnvollen Schulunterricht teilnehmen zu können. Viele Kinder stehen auf der Warteliste und suchen noch dringend eine Patin/einen Paten.

Im Projekt selbst wird es ab Oktober eine Umstellung der Hilfe geben. Die Nachhilfe für unsere Patenkinder wird künftig direkt in den Schulen stattfinden. Die Durchführung übernehmen Fachlehrer. Zusätzlich werden die Sprachkurse künftig beim Goethe Institut durchgeführt. An den Kosten der Nachhilfe und Sprachkurse wird sich nichts ändern, wir versprechen uns aber durch die Umstellung eine deutliche Qualitätsteigerung bei den Unterrichten.

Parallel dazu wird jetzt die Winterhilfe für Georgien vorbereitet. Ab Oktober werden wir verstärkt Hilfen sammeln für die Winterzeit. In Georgien wird es im Winter oftmals bis zu 10 Grad kälter als bei uns, viele Menschen haben aber keine Heizung im Haus (ein Holzofen ist schon gut, hat aber nicht jeder und auch Holz kostet Geld und man kann es sich nicht immer leisten). Es ist schimmlig und feucht und oftmals fehlt es auch gerade im Winter an ausreichend Lebensmitteln und warmer Kleidung/Schuhwerk.

Ein besonderer Fall steht noch an, mit dem sich unser Vorstand auf der Sitzung am 16.09.2017 beschäftigen wird. Es geht um ein kleines Mädchen, das an einer Muskel-, bzw. Knochenkrankheit leidet und wahrscheinlich ohne Hilfe weder eine erträgliche Lebensqualität hat, noch eine besonders hohe Lebenserwartung haben wird.