Pate werden, Zukunft sichern!
FAQ

Georgien

Margret-Heimberger-Haus in Tiflis in Georgien

Georgien gilt als eines der ärmsten Länder in Europa. 2008 begann im Kaukasus-Konflikt ein offener Krieg mit Russland, während dem viele Georgier gewaltsam vertrieben wurden. Ihre Häuser wurden geplündert, ihr Besitz wurde beschlagnahmt und viele unbewaffnete Zivilisten wurden ermordet. Seit Beginn des Konfliktes wirkt die Deutsche Humanitäre Stiftung vor Ort in der Hauptstadt Tiflis.

Die Lage der Georgier hat sich seitdem kaum verbessert. Ernst zu nehmende Unterstützung von staatlicher Seite existiert nicht. Es gibt keine Sozialversicherung und die Grundsicherung im Alter ist eine Einheitsrente von gerade mal 40 Euro. Das Geld reicht kaum für Nahrungsmittel und Medikamente aus. Auf Grund dessen ist die Kindersterblichkeit bis zum 10. Lebensjahr rund 7,5 mal höher als in Deutschland.

Unterstützung durch Lebensmittel und Medikamente

Die DHS-Kinderhilfe ist seit Beginn des Kaukasus-Konfliktes in Georgien aktiv. Zu Beginn unserer Arbeit unterstützten wir Flüchtlinge, die in dürftigen Sammelunterkünften untergebracht waren. Ebenso schlecht sah die Lebensmittelversorgung aus. Seit Oktober 2008 unterstützen wir Kinder in Tiflis durch Kinderpatenschaften und Spenden.

Die Kinder und Ihr Umfeld erhalten Lebensmittel, Hygienematerial, in besonderen Fällen Kleidung und medizinische Hilfen. Außerdem organisieren wir Utensilien für den Schulbesuch, Sprachkurse, Lerngruppen und eine eigene DHS-Schulklasse vor Ort. Wir bringen sämtliche Versorgungspakete selbst nach Tiflis und gewährleisten so die geplante und nachhaltige Hilfe.

In unserem Projekt in Georgien sind ca. 112 Kinder, die dank Ihren Spenden zur Schule gehen können. Sie bekommen eine Chance auf Bildung und die Möglichkeit, ihre Lebensumstände nachhaltig zu verbessern.

Sichern Sie Kindern eine Zukunft, werden Sie Pate!

Im Interview erzählt die Projektleiterin in Georgien Nino Nikolashvili von Ihrem schönsten Erlebnis im Projekt und Ihrer Arbeit mit den Kindern. Hier geht es zum Interview mit Nino Nikolashvili.

Wie die Hilfe erfolgt:

Durch ihre Patenschaft helfen Sie einem Kind, im Projekt aufgenommen zu werden und garantieren dem Kind und seinem Umfeld:

  • die Bereitstellung von Lebensmitteln und Hygienematerial
  • die Finanzierung des Schulbesuchs (Lehrer und Unterricht), Schulmaterial sowie von Kleidung
  • die Betreuung der Kinder und die Beratung der Eltern im Projekt
Pate werden!

Jetzt Zukunft sichern.