Pate werden, Zukunft sichern!
FAQ

Projektländer

Die Deutsche Humanitäre Stiftung setzt sich seit 1991 für hilfsbedürftige Kinder auf der ganzen Welt ein. Zurzeit betreuen wir drei auf Dauer angelegte Patenschaftsprojekte in Mexiko, Georgien und den Philippinen.

In jedem dieser Länder ist die Armut der Bevölkerung groß. Kinder haben in einem solchen Umfeld nur geringe Chancen auf Bildung. Bereits in jungem Alter müssen die meisten Mädchen und Jungen arbeiten – ob auf dem Feld, in Fabriken oder sogar zwangsweise in der Prostitution.

Mit der DHS kommt Hilfe dort an, wo sie dringend benötigt wird. In Mexiko sind 73 Kinder in unserem Projekt eingebunden. In Georgien profitieren 109 Kinder von der DHS-Projektarbeit und auf den Philippinen unterstützen wir 45 Kinder. Je mehr Patenschaften wir vermitteln, desto mehr Kindern können wir die Chance auf ein besseres Leben ermöglichen.

Hilfe, die Früchte trägt

Dank unserer Hilfe ist die Grundversorgung der Kinder durch Lebensmittel, Hygieneartikel und Medikamente gesichert. Alle Mädchen und Jungen im Projekt bekommen außerdem die Chance eine Schule zu besuchen. Schreib- und Schulmaterial, sowie Kleidung werden über Patenschafts- und Spendengelder finanziert. Die Unterstützung kommt nicht nur den Kindern zu Gute, sondern der ganzen Familie.

Wir geben der kommenden Generation Hammer und Meißel mit,  um ihr Leben nachhaltig selbst zu gestalten. Viele Kinder, die vor einigen Jahren durch unser Projekt unterstützt wurden, haben es inzwischen geschafft, zu studieren und ihre Lebensqualität zu steigern. Weil die Projektarbeit Früchte trägt: Pate werden, Zukunft sichern!

Hier kommen Sie zu unseren Projektländern:

Philippinen

Seit 2010 engagiert sich die Deutsche Humanitäre Stiftung mit einem Kinderhilfsprojekt in der Nähe von Angeles in den ...

Mexiko

Seit 2001 unterstützt die Deutsche Humanitäre Stiftung die Stadt Tonatico und vermittelt dort Kinderpatenschaften. In ...

Georgien

Georgien gilt als eines der ärmsten Länder in Europa. 2008 begann im Kaukasus-Konflikt ein offener Krieg mit Russland,...