Pate werden, Zukunft sichern!
FAQ

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied im DHS-Freundeskreis
“Gemeinsam-ohne-Grenzen”!

Als Fördermitglied im DHS Freundeskreis “Gemeinsam-ohne-Grenzen” unterstützen Sie uns auch dann zu helfen, wenn wenig Spenden kommen. Als Freundeskreismitglied helfen Sie dort, wo keine Presse hinschaut, Unterstützung aber dringend benötigt wird.

Schon mit einem kleinen Beitrag können Sie Fördermitglied im DHS-Freundeskreis werden. Durch Ihre Fördermitgliedschaft helfen Sie – binden sich aber nicht. Die Mitgliedschaft ist jederzeit bis zum Ende des Folgemonats und ohne Angaben von Gründen kündbar. Natürlich können Sie Beiträge in der Fördermitgliedschaft steuerlich absetzen.

Ana Kavroshilova über die DHS

Gemeinsam-ohne-Grenzen, werden Sie ein Teil von uns!

-Während Sie Ihrem täglichen Leben nachgehen, wird mit Ihrer Hilfe ein Entwicklungshilfeprojekt in Georgien, Philippinen und Mexiko organisiert. Ist die Deutsche Humanitäre Stiftung in der Flüchtlings- oder Katastrophenhilfe aktiv, so ist das Dank Ihrer Mitgliedschaft möglich.

-Sie sichern Unabhängig. Wir arbeiten unabhängig von staatlichen-, kirchlichen- oder kommerziellen Vorgaben. Wir finanzieren unsere Arbeit nur durch Mitgliedschaften, Patenschaften und Spenden. Helfen Sie uns diese Unabhängigkeit zu behalten, werden Sie Mitglied in unserem Freundeskreis. Wir brauchen Sie!

-„Gemeinsam-ohne-Grenzen“ ist Realität, nicht nur ein Name. Bei uns sind Sie in guter Gesellschaft. Unsere Mitglieder und Freunde kommen aus Österreich, der Schweiz, Bulgarien, Ungarn, Luxembourg, Belgien, den Niederlanden, Tschechien, der Ukraine, Georgien, Philippinen, Mexiko, den USA, Bosnien, Kroatien, Albanien und aus Deutschland, wo wir seit 1991* unseren Hauptsitz haben (*1991 bis 1994 als Verein, seit 1994 als Stiftung). Bei uns finden Sie Angestellte, Handwerker, Freiberufler, Arbeiter, Selbständige, Arbeitslose, Studenten, Hausfrauen, Hausmänner, Rentner und Beamte. Sie sind in guter Gesellschaft und herzlich willkommen!

-Als Mitglied unseres Freundeskreises „Gemeinsam-ohne-Grenzen“ erhalten Sie regelmäßig Informationen per E-Mail, wie 3-4 x im Jahr Printpost. Wer einen E-Mailanschluss hat, den er regelmäßig nutzt, kann -wenn er möchte- die Printpost abmelden. Das hilft Papier und Verwaltungskosten einzusparen.

-Wer darüber hinaus möchte -es ist eine zusätzliche Möglichkeit, kein Muss- kann sich aktiv in die Stiftungsarbeit einbringen. Das kann die Teilnahme an einem Wochenendseminar sein, wonach man verschiedene Verwaltungsarbeiten ehrenamtlich über den PC zuhause übernehmen kann. Das kann eine Mithilfe an einem Wochenende im DHS-Haus sein (ehrenamtlicher Büroeinsatz von Freitag bis Sonntag, einfache Tätigkeiten) und das kann ein ehrenamtliches Praktikum im DHS-Büro bis zu 6 Monaten sein. Natürlich kann man auch eine regionale Gruppe bei sich zuhause gründen, wo man verschiedene Events für die Kinderhilfsprojekte, wie für die Flüchtlings- und Katastrophenhilfe der DHS durchführen kann.

Wer bereits seit 1 Jahr oder mehr Mitglied ist, kann sich ehrenamtlich zur Betreuung von Kinderfreizeiten melden (Einweisung, Erste-Hilfe, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, etc. nötig. Infos gibts im Büro) oder nach 5 Jahren aktiver Mitgliedschaft für ein Stiftungsgremien kandidieren (Vorstand oder Paten/Stiftungsrat).

Als Fördermitglied unterstützen Sie mit Ihrem monatlichen Beitrag die gemeinnützige Arbeit unseres Freundeskreises „Gemeinsam-ohne-Grenzen“. Wir helfen dort, wo keine andere Hilfe in Sicht ist und unsere Unterstützung dringend gebraucht wird.

Engagieren Sie sich für etwas Gutes und werden Sie jetzt Mitglied im DHS Freundeskreis. Fördermitglied werden, Zukunft sichern!